Neuerwerbungen

Wir kaufen kontinuierlich neue Medien und stellen wöchentlich (in der Regel freitags) Neuerwerbungen zur Ausleihe ein.

Bitte klicken Sie hier, um direkt zu den Neuerwerbungen aus den verschiedenesten Bereichen zu gelangen.

 

Folgend ein paar aktuelle Leseempfehlungen:

 

Sachbücher:

Aktuelles zur Corona-Pandemie:

Spitzer, Manfred: Pandemie. Was die Krise mit uns macht und was wir aus ihr machen. Der Autor bereitet grundlegende Infos über das Corona-Virus auf, erklärt die Auswirkungen auf unser Leben, macht deutlich, welche dramatischen Folgen die Pandemie auch auf Kinder hat, setzt sich mit Kontaktbeschränkungen u.a. auseinander und beschreibt seine Hoffnungen für die Zeit nach der Pandemie.

Fangerau, Heiner / Labisch, Alfons: Pest und Corona. Pandemien in Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Die Autoren erörtern Pandemien samt Covid-19 in ihren historischen, aktuellen und künnftigen Dimensionen.

Hauschke, Oliver: Schule zu Hause. Organisieren, motivieren und begeistern - so gelingt Lernen in den eigenen vier Wänden.

 

Digitale Welt:

Gievers, Rainer: Google-Anwendungen. Anleitung für Einsteiger. Ein Handbuch für alle Benutzer von Google-Diensten, ob es nun um ein Google-Konto geht, um ein gmail-Konto, um den Browser Google Chrome oder um Google Maps, Google Drive, YouTube oder Google Play Musik. Man findet sehr ausführliche Anleitungen zur Benutzung dieser Dienste und auch viele Tipps.

Koß, Stephan: Netzwerken mit XING und LinkedIn für Dummies. Business-Netzwerke richtig einsetzen, Kontakte aufbauen und managen, Kunden, Jobs und Mitarbeiter finden.

Albrecht, Uwe: iPhone und iPad. Digitale Welt für Einsteiger. Kompakter, verständlicher und reich illustrierter Ratgeber zu den Apple-Geräten unter den aktuellen Betriebssystemen iOS 13 bzw. iPadOS 13.

Immler, Christian: Dein Smartphone mit Android 10. Reich illustriertes Buch, das verständlich die Einrichtung, Handhabung und Bedienung von Android-Smartphones erklärt. Mit vielen Hinweisen zu empfehlenswerten Apps und Tipps zur Datensicherheit.

 

Romane    

Ferrante, Elena: Das lügenhafte Leben der Erwachsenen. Neapel in den Neunzigern, Giovanna ist dreizehn Jahre alt, die Vorzeigetochter kultivierter Mittelschichtseltern, eine strebsame Schülerin. Doch plötzlich verändert sich alles, ihr Körper, ihre Stimmung, die Noten brechen ein, und immer öfter gerät sie mit ihren Eltern aneinander. Zufällig kommt Giovanna der Vorgeschichte ihres Vaters auf die Spur, der aus einem ganz anderen Neapel stammt, einem leidenschaftlichen, vulgären Neapel.

Hahn, Anna Katharina: Aus und davon. Die Stuttgarter Autorin entfaltet ein weites Panorama zwischen den Generationen, die einander immer weniger zu sagen haben. Da sitzt Elisabeth mit ihren Enkeln in Stuttgart, dessen Überfluss nicht mehr zu den Nöten der Menschen in ihrer Umgebung zu passen scheint. Auf der anderen Seite meldet sich ihre Tochter aus dem flirrenden Manhattan oder den Weiten eines provinziellen Hinterlands. Durch Bilder und Textnachrichten, die um die halbe Welt geschickt werden, scheint das alles irgendwie zusammenzuhängen.

Schlink, Bernhard: Abschiedsfarben. Über das Gelingen und Scheitern der Liebe, über Vertrauen und Verrat, über bedrohliche und bewältigte Erinnerungen und darüber, wie im falschen Leben oft das richtige liegt und im richtigen das falsche. Geschichten von Menschen in verschiedenen Lebensphasen und ihren Hoffnungen und Verstrickungen. Neun Geschichten.

Leonard, Susanna: Madame Curie und die Kraft zu träumen. Paris, 1891. Schon als Kind träumte Marie davon, eines Tages der Enge ihrer von Russland besetzten polnischen Heimat zu entfliehen. Nun, 20 Jahre später, erfüllt sich dieser Traum: Marie darf an der Sorbonne studieren. Dafür musste sie hart kämpfen, denn eine Frau ist in der Welt der Wissenschaft nicht gern gesehen. Doch Marie weiß, was sie will. Trotz aller Anfeindungen stürzt sie sich in die Forschung.

Sahler, Martina: Die englische Gärtnerin. Bd. 1 - 3. Englische Gartenkunst, unbändige Blütenpracht und eine junge Frau, deren Träume in den Himmel wachsen.

Beinert, Claudia: Das Julius-Spital Bd. 2:  Ärztin in stürmischen Zeiten. Würzburg Ende des 19. Jh.: Ebenso wie ihre Großmutter Viviana Winkelmann kämpft Henrike für das Recht der Frauen auf ein selbstbestimmtes Leben und die Zulassung zum Medizinstudium.

Weiskopf, Bettina: Ein Häusle in Stuttgart. Turbulente schwarze Komödie um eine sympathische Kleinfamilie, die allen Widrigkeiten zum Trotz den Traum vom eigenen Häusle nicht aufgibt.

Weiler, Jan: Die Älteren. Amüsante Geschichten über Eltern, deren Nachwuchs flügge wird.

 

 

Adresse

Öffentliche Katholische Bücherei Mediathek

Leiterin: Marianne Ruckdeschel

Bildungszentrum Oberes Schloss

Schlossplatz 7
73765 Neuhausen / Fildern 

Telefon: 07158 9134207

info@buecherei-neuhausen.de

Twitter: @BibNeuhausen

 

 

Achtung:

Neue Öffnungszeiten!

     

Montag und Dienstag:
15 Uhr - 18 Uhr

Mittwoch: 10 Uhr - 12.30 Uhr und 15 Uhr - 20 Uhr

Donnerstag: 15 Uhr - 18 Uhr

Freitag: 15 Uhr - 18 Uhr